Antisemitismus heute: Lügen mit Methode

Die französische AFP ist die älteste internationale Nachrichtenagentur. Diese Nachrichtenagentur ist im Kurznachrichtendienst MSN mit folgendem Teaser zu sehen: „Netanjahu droht erneut mit Vernichtung“

Der zugehörige Artikel ist dann wie folgt überschrieben „Netanjahu warnt Iran vor Angriffen auf Israel.“ Der Leser dichtet sich nun zusammen: Israel droht dem Iran mit Vernichtung. Der Teaser verbreitet eine dreiste Lüge und die folgende Nachricht erzählt nur die Hälfte, insgesamt ist das eine kurze und wirksame Propaganda gegen Israel. Die Tatsachen, dass im Iran von führenden Militärs und Politikern regelmäßig Vernichtungsdrohungen gegen Israel ausgesprochen werden und dass das Land ein Raketenprogramm betreibt, das militärisch nur dann Sinn macht, wenn die Raketen mit Atomsprengköpfen bestückt werden, werden im Artikel nicht erwähnt.

 

Screenshot: MSN-Dienst am 12.02.2019

 

Dass Israel gegen den Iran noch nie eine Vernichtungsdrohung gerichtet hat und dass die Aussage Netanjahus, dass man im Iran nach einem Angriff, den Jahrestag der Revolution nicht mehr feiern wird, natürlich keine Vernichtungsdrohung gegen den Iran ist, sondern auch von vielen Menschen im Iran sehnlichst herbei gewünscht wird, ist natürlich auch nicht Inhalt der Meldung.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s