Wer wir sind / Spenden

Logo1a

Das BgA-Kassel ist eine Gruppe von Personen, die sich anlässlich einer Antiisraeldemonstration in Kassel im Januar 2009 gefunden hat. Seinerzeits hatten das Kasseler Friedensforum und andere Kasseler Initiativen zusammen mit der Organisation Milli Görüs eine Kundgebung gegen Israel veranstaltet, auf der antisemitischen Parolen skandiert wurden, es zu Solidaritätsbekundungen gegenüber den Terrororganisationen Hamas und Hisbollah kam und bei der es am Rande zu Ausschreitungen gegen einen Stand kam, der die Öffentlichkeit darüber informieren wollte, dass Israel Frieden will.

Die Mitstreiter des BgA-Kassel eint, dass die Denunziation des Antisemitismus keine Rücksicht vor dem Ansehen einer Person, einer Institution und Organisation machen darf und tritt daher allen auf die Füße, die diese “negative Leitidee der Moderne” (Samuel Salzborn) in mittelbarer und unmittelbarer Form verbreiten. Eine wichtige Platzhalterfunktion des Antisemitismus hat (nicht nur) in Deutschland die so genannte Israelkritik eingenommen. Das BgA-Kassel hält es in dieser Hinsicht mit Detlev Claussen, der diesen Zusammenhang wie folgt auf den Punkt gebracht hat: “Wer von Israel spricht, thematisiert, ob er will oder nicht, die Massenvernichtung der europäischen Juden. Das Wort ‘Antizionismus’ sollte diesen Zusammenhang suspendieren. … Die Flucht in den Antizionismus nach 1968 kann man als ein Symptom für den selbstverschuldeten intellektuellen und moralischen Verfall der europäischen Linken nehmen.”

Das BgA-Kassel trifft sich in unregelmäßigen Abständen und diskutiert über Antisemitismus und andere aktuelle politische Unzumutbarkeiten sowie über Sinn und Unsinn politischer Intervention. Das BgA-Kassel lädt regelmäßig zu öffentlichen Diskussionsabenden zum Themenkomplex Antisemitismus, Israel und kritische Theorie ein. Gelegentlich informiert das BgA-Kassel auch an einem Informationsstand die Kasseler Bevölkerung zu aktuellen Ereignissen im Nahen-Osten und zu historischen Daten deutscher Geschichte. Personen die gerne mitarbeiten wollen, sind herzlich willkommen und möchten per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen.

Kontakt: BgA_Kassel@gmx.de

V.i.S.d.P. und Ansprechpartner: Jonas Dörge, Kassel

Wer die Arbeit des BgA-Kassel finanziell fördern will kann dies tun, indem er Geld an den „Verein zur Förderung des kritischen Denkens und der Reflexion in der Politik e.V.“ spendet.

IBAN: DE78 5209 0000 0000 1131 07
BIC: GENODE51KS1
(Kasseler Bank)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s